Anzahl der Künstler/innen 1996 und 2006

Einzugsbereich I Anzahl der bisher teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler:
1996
~ Friedrichshafen und Frickingen-Leustetten I 5 Künstlerinnen und Künstler
2010 ~ Argentinien, Australien, Belgien, Brasilien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Finnland, Griechenland, Grossbritannien, Indien, Indonesien, Israel, Italien, Japan, Kanada, Kenia, Kroatien, Malta, Mexiko, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowenien, Tschechien, Türkei und den USA, also insgesamt über 800 Künstlerinnen und Künstler aus 33 Ländern.

Catchment area I Number of participating artists so far:
1996 ~ Friedrichshafen and Frickingen-Leustetten: 5 artists
2010 ~ Argentina, Australia, Belgium, Brasil, Denmark, Germany, France, Finnland, Greece, Hungary, India, Indonesia, Israel, Italy, Japan, Canada, Kenya, Croatia, Malta, Mexico, Netherlands, Austria, Poland, Portugal, Romania, Russia, Sweden, Switzerland, Serbia, Slovenia, Czech Republic, Turkey and the U.S.: also over 800 artists from 33 countries.

"Menschen(s)kinder"

"Menschen(s)kinder" in der Montfort-Galerie in Immenstaad-Kippenhausen 15.3.- 3.4.1997/ Verbindung von Malerei, Seidenmalerei, Keramik und Floral-Art/ 5 Teilnehmerinnen und Teilnehmer (Organisation: Matthias Brugger / Co-Organisation: Ursula Podlech)

"Kinder treffen Spaltenstein-Projekt

"Kinder treffen die Künstlerinitiative Spaltenstein-Projekt" im Städtischen Kindergarten in Kluftern am 7.5.1997/ Actionpainting und Collaborations mit Kindern/ gestaltet von Matthias Brugger und Brigitte Messmer (Organisation: Matthias Brugger)

"MomentMa(h)I"

"MomentMa(h)I" im Städtischen Krankenhaus Friedrichshafen 7.7.-28.7.1997/ Verbindung von Malerei, Rauminstallationen, Keramik, Skulpturen, Plastiken, Floral-Art, Seidenmalerei, Graffiti und dem "Auftritt des Mephisto" - Erlös der Kunstaktion ging als Spende an die Sarajevo-Hilfe / 7 Teilnehmerinnen und Teilnehmer (Organisation: Matthias Brugger / Co-Organisation: Ursula Podlech)

Versteigerung von Werken zugunsten von Sarajevo

"90 Jahre SPD-Ortsverein: Versteigerung von Werken der Spaltenstein-Projekt-KünstlerInnen" zugunsten der Sarajevo-Hilfe am 7.12.1997 in Friedrichshafen / 4 Teilnehmerinnen und Teilnehmer (Organisation: Brigitte Messmer, Ursula Podlech, Matthias Brugger)

"DichterMalen"

"DichterMalen" in der Montfort-Galerie in Immenstaad-Kippenhausen 30.4.-20.5.1998/ Verbindung von Malerei, Rauminstallationen, Terracotta, Floral-Art, Graffiti und " Wortkunst" / 5 Teilnehmerinnen und Teilnehmer (Organisation: Matthias Brugger / Co-Organisation: Ursula Podlech)

"Artnacht im Spiegelsaal“

"Artnacht im Spiegelsaal“ im "festissimo" und dem Innenhof des Kulturhaus "Caserne" in Friedrichshafen 15.5. 1998, organisiert von Brigitte Messmer und Erika Lohner / Texte der Rock-Gruppe "Klartext" wurde in Form von Malerei, Actionpainting, Skulptur und Performance umgesetzt. Alle Werke wurden auf Dias fotografiert, so dass der Life- Auftritt der Gruppe "Klartext" mit einer Diashow begleitet werden konnte / 11 Künstlerinnen und Künstler und die Rock-Gruppe "Klartext"

"Spaltenstein-Projekt trifft Südkurier“

"Spaltenstein-Projekt trifft Südkurier“ am Bodenseeufer in Friedrichshafen im Sommer1998 / Verbindung von Malerei, Seidenmalerei, Keramik und Floral-Art am und im Wasser des Bodensees /4 Teilnehmerinnen und Teilnehmer (Organisation: Brigitte Messmer, Matthias Brugger)

(Matthias Brugger)

„Beziehungskiste(n)“

„Beziehungskiste(n)“ in der Schaufenstergalerie "Kunst im Kasten" in Friedrichshafen 28.3.-28.4.1999/ Umgestaltung von Abfallkartons zu ausgestalteten "Beziehungskisten" / 2 Teilnehmerinnen und Teilnehmer (Organisation: Brigitte Messmer/ Co-Organisation: Matthias Brugger)


"Berührung" von Matthias Brugger

"Patchwork oder Bitte berühren"

"Patchwork oder Bitte berühren" in der Montfort-Galerie in lmmenstaad-Kippenhausen 22.9.-30.10.1999/ Verknüpfung der von den 10 Teilnehmerinnen und Teilnehmern eingereichten Bildern und Reliefs zu Rauminstallationen in Form von bis zu 5 Meter langen " Wandteppichen" (Organisation: Matthias Brugger / Co-Organisation: Ursula Podlech)

„Fahnen 2000"

Mitbeteiligung an „Fahnen 2000" am Alten Schloss in Gaildorf 19.3.-1.5.2000 / 8 Teilnehmerin-nen und Teilnehmer der Künstlerinitiative Spaltenstein-Projekt und die Bewohnerinnen des Pflegeheims Feierabendhäusle gestalten 15 Fahnen. (Organisation: Matthias Brugger / Co-Organisation: Ursula Podlech, Angelika Schneider)

(Matthias Brugger)

"Mixed“

"Mixed“ in der Akademie Schönbühl in Lindau 31.5.-2000/ Verbindung von Malerei, Rauminstal-lationen, Keramik, Skulpturen, und Plastiken/ 18 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Deutschland und der Schweiz (Organisation: Miriam Haddick, Matthias Brugger)

(Matthias Brugger und Ursula Podlech "Druide")

„Skulpturenweg Daisendorf“

lsolde Nickel organisierte den „Skulpturenweg Daisendorf“ in Daisendorf 22.6.- 30.9.2001 / 20 Skulpturen und Plastiken werden als Skulpturenweg in Daisendorf aufgestellt. Gleichzeitig findet im Rathaus der Gemeinde eine Kunstausstellung mit Malerei und Skulpturen/Plastiken statt. / 22 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Deutschland und der Jugoslawien (Co-Organisation: Dieter Nickel, Matthias Brugger)

"Spiel des Lebens" von Matthias Brugger

"Magischer Wald"

"Magischer Wald" in einem ca. 2 Quadratkilometer großen Waldareal 6 km außerhalb von Fried-richshafen 11.-12.8.2001/ 36-Stunden-Aktion/Happening mit Malerei, Raum- und Klanginstallationen, Keramik, Skulpturen, Plastiken, Floral-Art, Seidenmalerei, Graffiti, Performance, Theater und Musik /42 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Deutschland, Jugoslawien und Österreich / rund 5.000 Besucher (Organisation: Matthias Brugger / Co-Organisation: Ursula Podlech)

Mirkos Schrei)

"Freier Fall im Universum"

"Freier Fall im Universum" in der ,Modem-Art-Galerie-of-Hasenweiler" in Horgenzell-Hasen-weiler 8.12.2001- 8.3.2002 I Mirko-Siakkou-Flodin fügt 100x100cm große Bildwerke von 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einer Rauminstallation zusammen. Damit alle Werke bestaunt werden können, kreierte er eine "Besucherrotationsmaschine"

Pet Petermann

"Kunst-Ess-Party"

Pet Petermann lud ein zur "Kunst-Ess-Party" im Künstlerhof Degernau in Ingoldingen-Degernau 26.1.2002 I 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bestückten das Kunst-Ess-Buffet mit essbaren Kunstwerken, welche von den rund 200 Anwesenden zuerst bestaunt und anschließend verspeist wurden.

"Von Bergen und Seen"

"Von Bergen und Seen", Klappstuhllesung von Bemd Vayu Roesner in Ulla Neumanns Atelier in Bermatingen im Frühjahr 2002

"See Mond Gucka"

Brigitte Messmer organisiert das "See Mond Gucka" in den Uferzone und den Einzelhandels-geschäften in Friedrichshafen 16.-25.8.2002 während des Kulinarischen Stadtfestes. Verbindung von Malerei, Rauminstallationen, Skulpturen, Plastiken, Perfomance, Aktionskunst, Theater und Musik / 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer / geschätzte Besucherzahl: 60.000

(Matthias Brugger)

"Beziehung, Begegnung, Liebe"

"Beziehung, Begegnung, Liebe" Mail-Art-Ausstellung an der Gotthilf-Vöhringer-Schule in Wilhelmsdorf 15.10.- 16.12.20021 eingesandt wurden 295 Werke von 120 Künstlerinnen und Künstlern aus Deutschland. Italien. Jugoslawien. Griechenland. Niederlande und der Schweiz, für die Vernissage mit rund 300 Gästen gestalten Schülerinnen, Schüler und Lehrer Esskunst. (Organisation: Matthias Brugger / Co-Organisation: Ursula Podlech). Die Ausstellung wanderte weiter nach............

(Gertrud Feuerstein)

"Beziehung, Begegnung, Liebe"

Klappstuhl-Vernissage und (2.) Mail-Art-Ausstellung "Beziehung, Begegnung, Liebe" in der Galerie "Plattform 313" in Friedrichshafen am/vom 20.-29.12.2002 I zur Vernissage brachten sowohl KünstlerInnen wie auch die Gäste ihre Klappstühle und etwas zum Essen mit und feierten gemeinsam einen Jahresabschluss. (Organisation: Ursula Podlech, Brigitte Messmer, Matthias Brugger). Die Ausstellung wanderte weiter in den.............

(Kolibri)

"Beziehung, Begegnung, Liebe"

Kulturladen "Karacho" in Ravensburg: "Beziehung, Begegnung, Liebe" (3.) Mail-Art- Ausstellung, 10.1.-31.1.2003 (Organisation: Matthias Brugger)

"Wellenteppich", gebaut von Mirko Siakkou-Flodin,

"Achter mit Steuermann"

Olympia-Kunst-Projekt mit dem Titel: "Achter mit Steuermann -Wellenteppich für die ARTlADE Athen 2004", Zusammenfügen der von Mirko Siakkou-Flodin geschaffenen und von 8 weiteren Künstlerinnen und Künstlern bearbeiteten Skulptur und erste Präsentation in der Öffentlichkeit ab 13.April 2003 für 3 Monate in der Modern-Art-Galerie-of-Hasenweiler, Horgenzell-Hasenweiler. Weiters wurde der Wellenteppich im Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen, im Vivantes-Klinikum in Berlin-Friedrichshain und im Landratsamt in Ravensburg gezeigt.

(c) Matthias Brugger

"Freier Fall im Universum, TeiI 2"

"Freier Fall im Universum, TeiI 2" in der "Denkfabrik Tanner" in Lindau vom 23.4. bis Sept. 2003. Mirko-Siakkou-Flodin führt 100x100cm große Bildwerke von 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Hasenweiler Erstpräsentation als "Solitäre" zu einer neuen Ausstellung zusammen.

(Ursula Podlech)

"Die Ritter sind los"

"Die Ritter sind los" vom 24.5- 20.7.2003. Lore Kraus-Kiechle organisiert für 67 Künstlerinnen und Künstler das 1. Aulendorfer Künstlerfest mit Skulpturen, Plastiken, Bildern und Dichterlesungen.

(Markus Maier)

"Vom Apfelschnitz zur Apfelkist´"

Brigitte Messmer organisiert "Vom Apfelschnitz zur Apfelkist – rund um den Apfel" in den Uferzone in Friedrichshafen 14.-25.8.2003 während des „Kulinarischen Stadtfestes“. Verbindung von Malerei, Rauminstallationen, Skulpturen, Plastiken, Perfomance, Aktionskunst, Theater und Musik / in Friedrichshafen 2003

(Böhme Reinhard)

„Ravensburger Tacheles"

„Ravensburger Tacheles – In Ravensburg bewegt sich etwas“ in der Baulücke „Hohler Zahn“ in der Rossbachstrasse in Ravensburg entsteht unter der Regie von Mirko-Siakkou-Flodin ein Gesamtkunstwerk (Malerei, Graffiti, Skulpturen, Plastiken, Tanz, Performance, experimentelle Musik, Dichterlesungen, Einzelausstellungen) vom 19.8. – 23.10.2003 / Rund 65 Teilnehmerinnen/ Teilnehmer und Künstlergruppen.

(Ursula Podlech´s Eatable Art)

„Beziehung, Begegnung, Liebe“

„Beziehung, Begegnung, Liebe“ - 2. Mail-Art-Ausstellung und Versteigerung an der Gotthilf-Vöhringer-Schule in Wilhelmsdorf vom 14. bis 17.10.2003. Der Erlös der Spendenaktion ging an die Gotthilf-Vöhringer-Schule in Wilhelmsdorf zugunsten des Modellprojekts „Ausbildung von Gehörlosen zu Arbeitserziehern“ (Organisation: Matthias Brugger)

Fahne von Ursula Podlech

"Aulendorf zeigt Flagge"

"Aulendorf zeigt Flagge" vom 9.5- 20.6.2004. Lore Kraus-Kiechle organisiert für Künstlerinnen und Künstler das 2. Aulendorfer Künstlerfest mit Skulpturen, Plastiken, Bildern und Dichter-lesungen. Rund 120 Teilnehmerinnen/ TeilnehmerBrigitte Messmer organisiert die Aktion/ Ausstellung "Flagge zeigen" anlässlich des "Kulinarischen Stadtfestes" von 12.8. bis 25.8.2004 in Friedrichshafen. Organisiert von Mirko Siakkou-Flodin werden beim Goethefest Ravensburg 2004 die Flaggen gezeigt (siehe Nr. 27 + 28)

Zentrum der Künstlergalerie

Künstlergalerie in der „Halle der Künste“

Mirko Siakkou-Flodin organisiert für 23 Kunstschaffende die Künstlergalerie in der „Halle der Künste“ auf der Internationalen Bodenseemesse (IBO) in Friedrichshafen vom 12. bis 20.3.2005 unter dem Titel „Zwischen Himmel und Erde“ (gemeinsame Präsentation mit der Mail-Art-Ausstellung); Besucherzahl: ca. 85.000

IBO: Gespräch mit Gästen

Mail-Art-Ausstellung „Zwischen Himmel und Erde"

Matthias Brugger organisiert die weltweit ausgeschriebene Mail-Art-Ausstellung unter dem Titel „Zwischen Himmel und Erde“ in der „Halle der Künste“ auf der Internationalen Bodenseemesse (IBO) in Friedrichshafen vom 12. bis 20.3.2005 (gemeinsame Präsentation mit der Künstlergalerie); Teilnehmer 169 Künstlerinnen und Künstler aus 11 Nationen (Europa, Asien und Amerika) mit 410 Werken. Besucherzahl: ca. 85.000

"Riech-Bar"
Werk von Ursula Podlech in der Ausstellung "GeSINNdeHaus" 2006

„GeSINNdeHaus“

Brigitte Messmer organisiert mit Unterstützung von Andreas Eltrich, Norbert Schippelbein und Erika Lohner die Aktion „GeSINNdeHaus“ in Friedrichshafen-Jettenhausen vom 28. bis 30. Juli 2006

asiadance

Tacheles II

Mirko Siakkou-Flodin organisiert die Kunstaktion/Ausstellung "TACHELES II - Rossbachstrasse der Künste" in Ravensburg. Besucher: rund 2000 Kunstinteressierte während der Ravensburger Kunstnacht und die vielen ungezählten Passanten während der Aufbauphase seit August und nach der Kunstnacht am 27. Oktober 2006.


Artworldproject 2007-2008

Teilnahme der Künstlerinnen und Künstler des Spaltenstein-Projekts (aus 13 Ländern / 4 Erdteilen) am ART WORLD PROJECT in Graz/Österreich 2007—2009: Ziel dieses Projektes ist die Präsentation der eingesandten Werke als 3,5 X 10 Meter großes Wandbild. Die eingenommenen Gelder fließen in 3 große Hilfsprojekte zugunsten von Kindern weltweit (Menschen für Menschen, Amade Mondial und Little smile). Jede Künstlerin / jeder Künstler des Spaltenstein-Projekts ist mit seinem Teilnehmerbeitrag von 20 bzw. 50 Euro dabei Pate für 1 bis 4 Künstler (d.h. 1 Bild des Paten und 1 - 4 Bilder von Gästen). Organisation: Mirko Siakkou-Flodin, Co-Organisation: Matthias Brugger. Seit November 2009 ist die Projektphase abgeschlossen, es beginnt die Präsentationsphase.

(Mirko Siakkou-Flodin)

Re-Art

Mirko Siakkou-Flodin organisiert das 36. Spaltenstein-Projekt auf der Internationalen Bodenseemesse (IBO) in der Kreativ-IBO 2010 in der MODE-HALLE A3 in Friedrichshafen von 17.3. bis 21.3.2010. Der Titel lautet „Recycling-Kunst oder wie baut man ein Perpetuum Mobile“. Besucherzahl auf der IBO: ca. 70.000.